Scroll Top

Bauträger- und Architektenrecht

Bauträger & Architektenrecht

Wen beraten und vertreten wir? 

Zu unseren Mandanten zählen:

  • Bauherren und Bauträger
  • Architektinnen und Architekten
  • Projektsteuerer und Objektüberwacher
  • Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Käufer und Verkäufer

Unsere Dienstleistungen
im Bauträger und Architektenrecht

Wir von JUR | URBAN bieten Ihnen unter anderem folgende Dienstleistungen an:

  • Erstellung und Gestaltung von Verträgen und Nachträgen:
    insbesondere Bauträgerverträge, Architektenverträge, Ingenieurverträge
  • Rechtliche Due Diligence: Durch gründliche Prüfungen leisten wir einen Beitrag zur Transparenz und Sicherheit in rechtlichen Angelegenheiten im Vorfeld von Bauprojekten. Unsere umfassende rechtliche Due Diligence stellt sicher, dass potenzielle Risiken und rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Bauprojekten frühzeitig erkannt und adressiert werden.
  • Anspruchsdurchsetzung und Prozessführung:
    Unsere Kanzlei vertritt Sie kompetent außergerichtlich und  in der ordentlichen Gerichtsbarkeit, in selbstständigen Beweisverfahren sowie in Schlichtungs- oder Schiedsverfahren. Regelmäßig vertreten wir bei der Abwehr oder Durchsetzung von Honoransprüchen, Schadenersatzansprüchen oder Gewährleistungsansprüchen (u.a. bei Verzug der Fertigstellung von Bauträgern)
  • Fortbildungen und Seminare:
    Wir bieten Fortbildungen und Seminare für Architekten und Bauträger an, insbesondere zu Themen wie HOAI-Leistungsbilder, Anzeigepflichten, Beratungspflichten, Dokumentationspflichten und Haftungsrisiken.

Was ist Bauträger- und Architektenrecht?

Die Realisierung eines Vorhabens ist ein langwieriger und komplexer Vorgang, der sich von der Anschaffung eines geeigneten Grundstücks bis zur Fertigstellung eines Bauwerks und dessen anschließenden Verwertung erstreckt und an die mehrere Beteiligten mit unterschiedlichen Interessen mitwirken müssen.

Für Investoren werden neben den gesellschaftsrechtlichen Strukturen gerade die Fragen der Bebaubarkeit eines Grundstücks nach den öffentlich-rechtlichen Regularien und die Finanzierungsmöglichkeiten eine zentrale Rolle spielen. Auch die Rechtsbeziehungen zu den künftigen Nachbarn werden nicht selten für die Bebaubarkeit von Grundstücken und für die Realisierung von Projekten maßgeblich sein.

In der Planungsphase kommen neben Stadtplanungsamt, Bauaufsicht und Investoren auch die Architekten und weitere Fachplaner mit ins Boot. Dabei sorgt eine klare vertragliche Festlegung von Zuständigkeiten und Umfang der geschuldeten Tätigkeiten nicht zuletzt im Hinblick auf die Haftungsfälle und Nachtragsansprüche für einen reibungslosen Ablauf und verhindert unnötige Verzögerungen.

Die Ausführungsphase ist hingegen eine dynamische Phase, in der die Ausführungsunternehmen -oft gleichzeitig nebeneinander- auf der Baustelle tätig werden. Ob Generalunternehmer- bzw. Generalübernehmerverträge geschlossen worden oder die Ausführung durch Einzelgewerkvergabe bewerkstelligt wird, in dieser Phase sind die Flexibilität und die Anpassungsfähigkeit der jeweiligen Bauverträge an die tatsächlichen Gegebenheiten gefragt. Mit anderen Worten: Die Rechtsbeziehungen sind möglichst eindeutig und klar zu gestalten, ohne dass sie zu rigid und letztendlich kontraproduktiv für die Realität eines Bauprojekts sind. Zur eigenen Interessenwahrung sind in dieser Phase insbesondere die juristisch “wasserdichte” Protokollierung, Formulierung von Bedenkenanzeigen, Mahnungen etc. unerlässlich.

Chronologisch aber nicht von der Wichtigkeit her kommt zuletzt die Exitphase, in der die Fragen um die Abnahme, Verjährung, Gewährleistung etc. zu beachten und –auch juristisch- sauber zu lösen sind. Je nach Konstellation rücken in dieser Phase die Besonderheiten des WEG-Rechts insbesondere für Bauträger in den Fokus.

Zusammenfassend könnte man festhalten, dass das Bauträger- und Architektenrecht das Zusammenspiel von einer breiten Palette der Rechtsnormen – insbesondere die HOAI, MaBV, Bauträgerverträge nach dem BGB, Architektenverträge nach dem BGBVOB/B und VOB/C umfasst, für deren Beachtung und Einhaltung es der entsprechenden Expertise und Erfahrung bedarf, und es stets Schnittstellen zum Wohnungseigentumsrecht, Baurecht oder Grundstückrecht gibt.

Wir beraten, vertreten und begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg zur erfolgreichen Realisierung Ihres Projektes.

Kontaktformular

1 Step 1
Rechtsgebietepick one!
Datenschutz
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
Rechtsanwälte
Dennis G. Jansen LL.M., Rechtsanwalt
Dennis G. Jansen
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt-Kanzlei-Berlin-Urban-1893x
Julian Urban
Rechtsanwalt