Gewerbemietrecht – Beratung und Vertretung durch einen Anwalt

Gewerbemietrecht – Beratung und Prozessvertretung durch einen spezialisierten Anwalt

Die Rechtsanwälte von JUR | URBAN beraten Vermieter, Mieter und Mietinteressenten und Kaufinteressenten in allen Fragen des Gewerbemietrechts.

Zwischen dem Wohnraummietrecht und dem Gewerbemietrecht bestehen große Gewerbemietrecht AnwaltUnterschiede. Während im Wohnraummietrecht umfassende Regelungen zum Mieterschutz bestehen, so steht es den Parteien eines Gewerbemietvertrages weitestgehend frei, wie der Gewerbemietvertrag gestaltet wird. Welche Klauseln und Regelungen unzulässig sind, ist durch eine umfassende Rechtsprechung bestimmt. Gewerbemietrecht ist Richterrecht.

Auch genießt der Mieter von Gewerberäumen nicht den gleichen Schutz nach Vertragsende. Der Wohnraummieter kann nach der Kündigung und selbst nach einem Räumungsurteil umfassenden Räumungsschutz in Anspruch nehmen. Im Gewerbemietrecht ist dies nur begrenzt möglich. Wird eine Räumungspflicht des Gewerbemieters notariell beglaubigt, so kann der Gewerbevermieter sogar direkt aus dem Gewerbemietvertrag vollstrecken. Ein gerichtliches Verfahren muss er vor der Räumung grundsätzlich nicht mehr betreiben.

Die umfassende Rechtsprechung im gewerbemietrecht sowie verschiedenen vertraglichen und prozessualen Fallstricke machen eine Beratung und Vertretung durch einen auf Gewerbemietrecht spezialisierten Anwalt unerlässlich.

 

JUR | URBAN BERÄT VERMIETER UND MIETER IM GEWERBEMIETRECHT. HABEN SIE FRAGEN?
KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT. 

Wesentliche Unterschiede zwischen Gewerbemietrecht und Wohnraummietrecht

Die speziellen Regelungen des Wohnraummietrechts gemäß § 549 BGB finden auf Gewerbemietverträge grundsätzlich keine Anwendung.  Dies eröffnet bei der Gestaltung eines Gewerbemietvertrages weitere Regelungsmöglichkeiten.

Für Mieter empfehlen wir als Rechtsanwälte insbesondere die nachfolgenden Punkte vor Abschluss eines Mietvertrages kritisch zu prüfen:

  • Vertraglich vereinbartes und behördlich zulässiger Nutzungszweck
  • Umfang der Mietsache
  • Vertragsbeginn, Vertragslaufzeit und Verlängerungsoptionen
  • Höhe der Miete
  • Neben- und Betriebskosten 
  • Gewährleistung und Gewährleistungsausschluss
  • Haftungsbegrenzung
  • Wertsicherungsklauseln
  • Instandsetzung und Instandhaltung
  • Mietkaution, Barkaution, Bürgschaft und andere Mietsicherheiten
  • Betriebspflicht
  • Konkurrenzschutz
  • Schriftformklauseln und Schriftformsanierungsklauseln

Dienstleistungen im Gewerbemietrecht

JUR | URBAN berät und vertritt Mieter und Vermieter von Gewerberaum in Fragen rechts Gewerbemietrechts insbesondere in den folgenden Angelegenheiten:

  • Abwehr und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen
    Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete; Indexmiete, Staffelmiete
  • Erstellung und Prüfung von Gewerbemietverträgen
  • Vornahme von Instandsetzung, Instandhaltung und Schönheitsreparaturen
  • Rückforderung der Mietkaution
    Außergerichtliche und gerichtliche Abrechnung und Rückforderung; Abwehr der Inanspruchnahme der
    Kautionsbürgschaft
  • Kündigung und Räumung
    von Wohnraum, Gewerberaum und Pacht; Kündigungsabwehr; Räumungsschutz; Eigenbedarf;
    Schriftformverstoß
  • Mietinkasso
    Durchsetzung und Abwehr von Mietforderungen; Mietminderung
  • Mietmängel
    Durchsetzung und Abwehr von Mangelbeseitigungsansprüchen; Mietminderung
  • Prozessführung
FAQ
  1. Ruhe bewahren: Unterlassen Sie vorschnelle Reaktionen!
  2. Miete weiter zahlen:  Sollte die erhaltene Kündigung unwirksam sein, so könnte jedoch das Nichtzahlen der Miete eine (erneute) Kündigung ermöglichen. Diese wäre mitunter wirksam und das Räumungsverlangen gerechtfertigt.
  3. Kündigungsgrund prüfen: War der Mietvertrag befristet oder unbefristet? Befristete Gewerbemietverträge können nur außerordentlich gekündigt werden? Überprüfen Sie die Begründung: rechtlich wie tatsächlich. Konsultieren Sie ggf. einen auf Gewerbemietrecht spezialisierten Anwalt.
  4. Widerspruch: Die Möglichkeit eines Widerspruchs im Sinne des § 574 BGB besteht im Gewerbemietrecht nicht.
  5. Schonfristzahlung: im Gegensatz zum Wohnraummietrecht ist eine Schonfristzahlung im Gewerbemietrecht nicht möglich.

Kontaktformular

[]
1 Step 1
Rechtsgebietepick one!
Datenschutz
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
Rechtsanwälte
Dennis G. Jansen LL.M., Rechtsanwalt
Dennis G. Jansen
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt-Kanzlei-Berlin-Urban-1893x
Julian Urban
Rechtsanwalt